Was sind Verwachsungen ?

Bei Adhäsionen (Verwachsungen) handelt es sich um eines der am besten bewahrten Geheimnisse oder Rätsel der modernen Medizin.

Das Wort adhere bedeutet wörtlich an etwas kleben oder haften.

Wenn Gewebe, die normalerweise nicht miteinander verbunden sind zusammenwachsen, so spricht man von Adhäsion. Es wird auch den Narbengeweben zugerechnet.

Adhäsionen sind fibröse Gewebe (Narbengewebe), die Organe, die im Bauchraum liegen dazu veranlassen mit anderen Geweben, mit denen sie normalerweise nicht in Verbindung stehen, zu verkleben.

Adhäsionen können wie dünne Gewebeblätter erscheinen, ähnlich einer Plastikfolie, oder wie dicke fibröse Bänder aussehen.

Verwachsungen können die inneren weiblichen Geschlechtsorgane mit einbeziehen (Eierstöcke, Eileiter) und so Unfruchtbarkeit, Dyspareunie {schmerzhaften Geschlechtsverkehr} sowie entkräftende Beckenschmerzen verursachen.

Verwachsungen können sich überall bilden, so auch um das Herz, die Wirbelsäule und im Bereich der Hand, wo sie zu anderen Problemen führen können.

Zurück