Chirurgie in Deutschland

Unmöglich?

Am Montag, den 23. Juni 2003, schrieb Sally Grigg im Message Board der Internationalen Adhesion Society (IAS) für die internationalen Patientinnen von EndoGyn® folgendes: 

"Hi Freunde, ich weiß, dass Ihr alle in Schmerzen lebt und dass es sehr hart für Euch ist, aber ich möchte etwas offen zu sagen: 
"Es ist zu weit" höre ich jeden Tag. 
Wenn Du nachdenkst, dass Du nur einen Körper hast und eine schlechte Chirurgie diesen nur noch schlechter machen kann, dann ist "keine Entfernung zu weit …" 
Ich weiß, dass es hart ist, dass Geld aufzubringen, aber es ist nicht unmöglich. 
Die Entfernung ist unmöglich… 
Flugzeuge nehmen Dich nach Deutschland in weniger als einem Tag… 
Dein Körper ist wichtiger als alles andere…, ich weiß, dass Kinder und unsere Eltern wichtig sind, aber was für eine Hilfe sind wir für Sie, wenn wir "halb tot" sind… 
Sorry, dass ich so penetrant bin, aber es ist wichtig… 

Sally Grigg

 

***************************************************************

Vorbereitet von Roselyn Macdonald, roselyn99@hotmail.com nach ihrer Operation bei Dr Kruschinski Oktober, 2004.

Folgendes sind die großen Vorteile, die Dr. Kruschinski jeder Verwachsungspatientin anbietet, was meines Wissens nach kein anderer kann oder will. Diese sind jedoch definitiv die Gründe WARUM Sie zu Dr. Kruschinski für Ihre Operation gehen SOLLTEN und warum es nicht nur so ist, dass Sie Ihre Schmerzen loswerden, sondern dass es auch die letzte Operation sein wird, die Sie jemals für Ihre Verwachsungen benötigen werden. 
Ich bin selber eine Patientin, die 18 Jahre lang Verwachsungen hatte und um die 5 Laparotomien (jedes Mal schlechte Schnitte vom Bauchnabel direkt runter) und um die 4 Laparoskopien mit Gas, das kann ich Ihnen wirklich versichern. Ihre postoperativen Schmerzen werden nicht wie sonst nach Operationen sein, da das SprayGel alle geschnittenen Oberflächen glücklich aneinander vorbeigleiten lässt. Keine reißenden oder ziehenden Schmerzen, von denen ich vorher angenommen hatte, dass sie dazu gehören würden (was es natürlich für jeden von Ihnen ist, der noch nicht Dr. K‘s wunderbare Arbeit selbst erlebt hat).

Die Klinik, in der Sie operiert werden und die Erholungsphase verbringen werden ist ein Erste Klasse Krankenhaus mit Zwei- und  Einbettzimmern und sehr modern, sauber und nett eingerichtet. Der Betreuungsstandard durch die Krankenschwestern ist sehr hoch. Die Klinik verfügt über eine ausgezeichnete Patientenbetreuung – genauso wie über einen privaten postoperativen Erholungsraum mit einer eins-zu-eins Betreuung. Es gibt sicherlich kulturelle Unterschiede, aber nichts, das daran hindert, dass der Patient qualitativ hochwertige Pflege erhält- oder seinen Aufenthalt genießt! Die meisten der Krankenschwestern sprechen auch ein sehr gutes Englisch! Es gab nur ein paar Wörter, mit denen wir Schwierigkeiten hatten- aber nicht so viele. Ich hatte gar keine Problem damit sie zu verstehen. Sie waren alle sehr nett und hilfsbereit. 

Roselyn Macdonald plädiert für "gaslos"

Vorteile der gasfreien Laparoskopie mit einer besonderen Betonung darauf, wie sie Adhäsions-Patienten die erste wirkliche Hoffnung bietet:

 

  1. Kostenfaktor 
    1. Kein teures CO2 Gas
    2. SprayGel / SprayShield verkürzt deutlich den Krankenhausaufenthalt postoperativer Patienten, siehe 5a.
    3. Wie b. Notwendigkeit weniger ambulanter Patienten und sehr viel geringeres Risiko einer wiederholten Verwachsungsoperation in den folgenden Jahren, siehe 5b.
    4. Chirurgen müssen nicht extra trainiert bzw. ausgebildet werden, werden, da die Methodik der gaslosen Laparaskopie in etwa der offenen koventionellen Chrirurgie entspricht.
  2. Einsatz 
    1. von konventionellen Instrumenten aus der Bauchchirurgie
    2. Taktiler Sinn und Handkontakt ist bei den Instrumenten erhalten
    3. Einfacher Instrumentenwechsel ohne Gasverlust
  3. Kein Zell schaden durch CO2 Gas 
    1. Kein Risiko einer Hypoxämie (Sauerstoffmangel), keine Übersäuerung, keine globale Übersäuerung oder globaler Zelluntergang der Zellen des Bauchraumes
    2. Dadurch SEHR viel geringeres Risiko in Bezug auf Verwachsungen durch einen der Punkte unter „a“ oben bedingt, und ein SEHR viel geringeres Risiko von Adhäsionen eben auch durch das CO2 allein.
  4. Die Möglichkeit einer regionalen Betäubung
  5. Absolut keine Komplikationen durch Blindpunktionen 
    1. Die gesamte Prozedur wird unter Sichtkontrolle durchgeführt
  6. SprayGel / SprayShield hält alle Oberflächen aalglatt 
    1. Deutliche Reduzierung der postoperativen Schmerzen, die Patienten bedürfen einer geringeren Schmerzmedikation, fühlen sich besser und haben einen wesentlich kürzeren Krankenhausaufenthalt (in meinem Fall ein Unterschied von 2 Nächten im Vergleich zu sonst durchschnittlichen 10 Nächten)
    2. Eine dramatische Reduzierung, wenn nicht Eliminierung des Wiederauftretens von Verwachsungen
    3. Weniger Verwachsungen oder keine Verwachsungen bedeuten eine signifikante Chance nicht wieder operiert werden zu müssen

 

Es ist lebenswichtig zu verstehen, dasst:

  • Die gasfreie Laparoskopie ein System nutzt, welches Abdo-lift genannt wird, das vorsichtig kalibriert wird die Bauchwand auf ein akzeptables Niveau von Druck anhebt, das nicht die Muskulatur, die Nerven oder die Gewebe schädigt. Es ist das Abdo-lift System, welches eine gute Sicht auf das Operationsfeld bietet, wodurch die Nutzung des schädigenden CO2 überflüssig wird.
  • SprayGel / SprayShield ist eigentlich nur in Verbindung mit der gasfreien Laparoskopie effektiv. Dieses ist dadurch bedingt, dass das Spray Gel aus einem feinen Strahl besteht, der durch den hohen Druck des CO2 Gases fortgeblasen werden würde, wodurch es nur die geschnittenen chirurgischen Oberflächen hier und dort zufällig benetzen würde, anstatt einen dichten Überzug zu ergeben. Dieser dichte Überzug ist aber essentiell für das SprayGel / SprayShield, um ALLE geschnittenen chirurgischen Oberflächen davon abzuhalten, während des Heilungsprozesses aneinander zukleben und dadurch wiederum mehr Verwachsungen zu erzeugen.
  • Darüber hinaus veranlasst das kalte CO2 Gas, dass sich natürliche Zellen zusammen ziehen und auch dadurch wird das SprayGel / SprayShield behindert, die Gewebe vollständig zu infiltrieren. Auch in solch einem Fall kann das SprayGel / SprayShield keinen guten Effekt haben.
  • Es ist natürlich zusätzlich von großer Bedeutung, dass durchgängig gute chirurgische Techniken verwandt werden, insbesondere um Verwachsungen vorzubeugen.

Dieses Dokument wurde von Roselyn Macdonald verfasst, die keine medizinisch tätige Person ist, sondern eine Patientin mit einer 18 jährigen Geschichte von Verwachsungen die in der ersten Instanz im Rahmen einer Endometriose begannen. Sie hatte eine große Anzahl sehr geschickt und exzellent durchgeführter Laparotomien und Laparoskopien in diesen 18 Jahren mit Darmobstruktionen durch einhergehende Verwachsungen, die viele Krankenhausaufenthalte notwendig machten. Sie heißt die Pionierarbeit von Dr. Daniel Kruschinski in Deutschland von ganzem Herzen gut, der die erste Person in den ganzen 18 Jahren war, die nicht nur gewillt, sondern auch begierig auf Fälle wie meinen war, die mit ziemlicher Sicherheit schwierig und zeitaufwendig zu operieren wären. Der Grund, warum er nicht vor Verwachsungen davonrennt? Es ist für Sie hoffentlich offensichtlich, wenn Sie das oben Geschriebene gelesen haben – er hat wirklich die Antwort. Ich würde mich freuen mit jedem Arzt, Patienten oder auch mit jemandem, der nur neugierig ist, zu sprechen. 
Telefonnummer +44 1202 545 614. 

Vergessen Sie nicht, dass die gasfreie Laparoskopie und das zerfließende SprayGel SprayShield zusammen wirken.

***************************************************************

Die Geschichte über den Triuph einer Mutter und ihrer Tochter über einen 14-jährigen Kampf, den wahren Grund für die Krankheit ihrer Tochter herauszufinden und zu besiegen:

Verwachsungen !

Doctors: Bound by Secrecy? Victims: Bound by Pain!

 

 

************************************************************

 José in Duitssland – een medisch avontuur

Nina !!!

http://www.axireaxi.nl/joseinduitsland/

Thank you dr. Kruschinsky. Without you, helping my mother, i wouldn’t be on this world  now.

***************************************************************

 

Zurück